Unternehmen

News

Bald ist es soweit: Die sps ipc drives 2016 – die internationale Fachmesse für elektrische Automatisierung findet vom 22. - 24. November 2016 in Nürnberg statt. Auch in diesem Jahr werden wir unseren Beitrag zum technischen Fortschritt im Bereich der eingebetteten Systeme leisten.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Stand Nr. 6-305 in Halle 6 ein, wo wir Sie über unsere neuesten Entwicklungen in den Bereichen:

• Skalierbare Echtzeitbetriebssysteme

• Entwicklungstools

• IoT-Software, -Sicherheit und -Konnektivität

• Echtzeitdatenerfassung, -verfolgung und -analyse

• Eingebetteter OPC UA-Stack

• Cloud-basierte SoftSPS

informieren werden.

Sie benötigen eine Gratis-Eintrittskarte? Registrieren Sie sich online unter Angabe der Online-Registriernummer: 1612323091. Sie bekommen Ihr persönliches Ticket per E-Mail zugeschickt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Besuchen Sie uns auf der Embedded World 2017 Messe in Nürnberg!

Wann: Dienstag, 14 März 2017 - 9:00 am bis Donnerstag, 16 März 2017 - 5:00pm

Wo: Nürnberg, Deutschland

Halle 4, Stand: 4-609


Sie benötigen eine Gratis-Eintrittskarte? Registrieren Sie sich online unter Angabe der Online-Registriernummer: A344698.

Sie bekommen Ihr persönliches Ticket per E-Mail zugeschickt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

EW 2017

 

Industrielles Internet der Dinge: Echtzeitsystem mit Cloud-Anbindung über Embedded OPC UA

EUROS Embedded Systems GmbH und home2net GmbH stellen schon heute ihre gemeinsame Lösung für die Anforderungen des industriellen Internets der Dinge (IIoT) von morgen vor: Die Komplettintegration leistungsfähiger Cloud Services in echtzeitfähige Automatisierungstechnik. Der hierzu eingesetzte, weit skalierbare OPC UA Stack ist in zwei Versionen verfügbar: als Embedded Version mit Nano, Micro, Embedded oder Standard Profil und als Cloud Version.

Das Beispiel zeigt eine Embedded Anwendung, bei der das EUROS Echtzeitbetriebssystem auf einem stromsparenden web@ctrl2 Cloud Access Controller von home2net läuft, der über eine durch TLS 1.3 gesicherte Verbindung mit einem OPC UA Cloud Server verbunden ist. Die Messdaten der angeschlossenen Temperatur, Druck- und Lichtsensoren werden dabei online an den OPC UA Cloud Server übermittelt und dort als klassifizierte OPC UA Objekte überwacht und weiter verarbeitet. Die Benutzeroberfläche dazu läuft als vorkonfigurierte Anwendung („APP") auf einem Windows-, Android- oder IOS-basierenden Smartphone oder Tablett-Computer.

Die hier gezeigte Lösung verbindet die mehr als 29-jährige Erfahrung von EUROS mit vernetzten Echtzeit- und Embedded Systemen perfekt mit dem innovativen Ansatz von home2net: Einfache und benutzerfreundliche, aber dennoch sicherere Cloud Anbindung ohne wartungsintensive Gateways. Entscheidende Vorteile der Euros IIoT Lösung sind die breite granulare Skalierbarkeit des EUROS Echtzeitbetriebssystems und das umfangreiche Angebot an Firmware dazu.

Die EUROS IIoT Suite bietet eine einheitliche und flexible Plattform für alle Anwendungen, die eine sichere Cloud-Anbindung erfordern. Über den einfachen und sicheren Zugang hinaus ermöglicht die Technologie von home2net auch noch zentrale Ferninstallation und -Wartung. Die Vorteile für den Kunden liegen in deutlich geringeren Gesamtkosten und höherer Verfügbarkeit.

IoT3

EUROS IIoT Suite - Der Schlüssel zum industriellen Internet der Dinge (IIoT)

Hier können Sie den aktuellen Pressetext als PDF-Datei herunterladen:Industrielles Internet der Dinge


 

EUROS IIoT Suite - Der Schlüssel zum industriellen Internet der Dinge (IIoT)

 

Besuchen Sie uns vom 23. bis 25. Februar 2016 an unserem Stand 609 in Halle 4 und erfahren Sie mehr über unsere neusten Produktentwicklungen und Innovationen.

Verpassen Sie auch nicht unseren Vortrag auf der Embedded World Conference, NCC Ost:

"Interoperability from Sensor to the Cloud: OPC UA Stack Becomes Embedded and Scalable"

Dienstag, 23. Februar 2016,
11:30 - 12:00 Uhr
Anmeldung unter: www.embedded-world.eu/registration

Ihre kostenlose Eintrittskarte können Sie unter www.embedded-world.de/gutschein nach Registrierung mit dem Code B319383 erwerben.

Wir freuen uns auf Sie!

unter www.embedded-world.de/gutschein mit dem Code B319383 registrieren.

TMS570 Hercules-basierte sicherheitskritische Anwendungen unter EUROS

Die Fa. EUROS Embedded Systems GmbH hat ihr Echtzeit-Betriebssystem EUROS inklusive der Eclipse-basierten Cross-Enwicklungsumgebung EUROS Embedded Studio® auf den Hercules™ TMS570 Mikrocontroller der Fa. Texas Instruments portiert.

Die Hercules™ TMS570 Familie von Mikrocontrollern wurde speziell entwickelt, um die Realisierung sicherheitskritischer Anwendungen gemäß den ISO 26262 ASIL D und IEC 61508 SIL 3 Standards für Funktionale Sicherheit zu ermöglichen.

Der TMS570 ist ein leistungsstarker Mikrocontroller, der auf dem ARM-Cortex® R4F Kern basiert und Hardware-Mechanismen zur Beschleunigung der Rechenleistung bietet, die notwendig sind, um den Anforderungen von IT-Sicherheitsstandards gerecht zu werden. Der TMS570 Mikrocontroller erreicht eine Rechengeschwindigkeit von 300 MHz und eine CPU-Leistung bis zu 500 DMIPS. Er ist mit 512 KB RAM und 4MB Embedded Flash ausgestattet und bietet ein breites Spektrum an Peripherie-Controllern wie Ethernet, FlexRay, CAN, LIN u.v.m.

Darüber hinaus bietet er modernste Sicherheitsmechanismen gepaart mit skalierbaren Leistungsdichte-, Konnektivität- und Speicheroptionen.

Der TMS570 Mikrocontroller bietet Schutz gegen Multi-Bit-Speicherfehler durch die Implementierung einer Diagnose-Einheit zur Überwachung der Funktionsfähigkeit der Hardware (1oo1D Lockstep). Die Hercules-Implementierung des Cortex-R4F Prozessors enthält auch eine Speicherschutzeinheit (Memory Protection Unit, MPU), wodurch das Betriebssystem vor fehlerhafter Ausführung einer Anwendertask sowie vor Datenfehlern geschützt wird.

Der TMS570 Mikrocontroller verfügt über einen On-Chip-Flash-Speicher, ausgestattet mit Mechanismen zur Einzelfehlerkorrektur, zur Doppelfehlererkennung (SECDED) sowie zur Fehlerkorrekturcode-Diagnose (ECC). Darüber hinaus unterstützt er auch die Verwendung einer sog. Logischen Build-In Self-Test (LBIST) Hardware-Logik und einer Selbsttest-Steuerung (STC), wodurch ein sehr hoher Diagnosedeckungsgrad der beiden im Lockstep- Modus operierenden CPUs auf Transistorebene erreicht wird.

Speziell für die TMS570 Familie von Mikrocontrollern bietet EUROS alle notwendigen Treiber-Pakete, Grafik-Bibliotheken und Netzwerkprotokolle wie seriell, Ethernet, TCP/IP- und USB-Stacks, Embedded Wizard, QT u.v.m. an.

Der weltweite Kommunikationsstandard OPC Unified Architecture steht ebenfalls für die TMS570 Familie von Mikrocontrollern unter EUROS zur Verfügung. Dem OPC UA-Stack zugrundeliegende Service-orientierte Architektur ist die erforderliche Basis zur Herstellung der Interoperabilität von Geräten und Dienstleistungen innerhalb der neu entstehenden Technologien wie Industrie 4.0, Smart Home oder Internet der Dinge. Durch die neue, integrierte, skalierbare OPC UA Lösung unter EUROS stehen diese Kommunikationsstandards jetzt auch für Embedded-Geräte beliebiger Größe zur Verfügung, wodurch ihre vertikale und horizontale Vernetzung in modernen Netzwerkumgebungen ermöglicht wird.

Der ganze Entwicklungsprozess wird durch das Eclipse-basierte IDE „EUROS Embedded Studio®" unterstützt. Diese ermöglicht eine individuelle, applikationsspezifische und völlig automatische Konfigurierung der System-Software und bietet eine Reihe zusätzlicher Entwicklungswerkzeuge – wie grafischen Komponenten-Konfigurator, Tracing in Echtzeit, Statische Code-Analyse, Code-Coverage, RTOS-awareness, usw., die die Entwicklung von Embedded-Anwendungen maßgeblich unterstützen.

EUROS - Downloads

Kontakt

News